Bittgottesdienste der Pfarren Bergheim und St. Paul

/, Gottesdienste/Bittgottesdienste der Pfarren Bergheim und St. Paul

Bereits seit dem 5. Jahrhundert besteht die Tradition, die Tage vor dem Hochfest Christi Himmelfahrt als „Bitttage“ zu begehen und an ihnen Prozessionen abzuhalten, die mit dem Gesang der Allerheiligenlitanei und von inständigem Bittgebet begleitet werden.
Am Montag, dem 7. Mai, pilgerten traditionsgemäß Männer und Frauen aus der Pfarre Bergheim bei Salzburg vom Rupertusgrab in der Erzabtei St. Peter auf den Nonnberg, um hier mit Pfarrer Mag. Christoph Gmachl-Aher und Diakon Dr. Friedrich Reiterer den Bittgottesdienst zu feiern.
Am Dienstag, dem 8. Mai, machte sich eine Gruppe aus der Salzburger Pfarre St. Paul gemeinsam mit Pfarrer Mag. Peter Hausberger bereits um 5 Uhr früh begleitet von vielstimmigen Vogelgesang von der Pfarrkirche aus auf den Weg zum Nonnberg, um hier in der Feier der Hl. Messe Bitten und Dank vor Gott zu bringen.

2018-05-18T14:24:06+00:00 8. Mai 2018|Alle Beiträge, Gottesdienste|