Kirchenmusik 2018-04-27T08:37:11+00:00

Kirchenmusik im Stift Nonnberg

Die Kirchenmusik hat im Stift Nonnberg eine lange und bedeutende Tradition. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die aktuelle Kirchenmusik im Stift Nonnberg, die Kirchenmusikerinnen und verschiedenen Chorgruppen sowie alle Konzerte und Veranstaltungen.

Gregorianischer Choral

Hauptaugenmerk der täglichen kirchenmusikalischen Praxis der Chorfrauen liegt auf dem Gregorianischen Choral, dem lateinischen, einstimmigen, ursprünglich unbegleiteten liturgischen Gesang der frühchristlichen Kirche.

Im Stift Nonnberg wird dieser nach der von der französischen Benediktinerabtei St. Pierre de Solesmes begründeten Schule, die im späten 19. Jahrhundert in Frankreich etabliert wurde, praktiziert. Im Zuge der liturgischen Erneuerung wurde dort das gesamte Repertoire des Gregorianischen Chorals revidiert und neu ediert.

Die Chorfrauen singen mit anspruchsvoller Orgelbegleitung die täglich wechselnden Gesänge und Antiphonen des Graduale Romanum und des Antiphonale Monasticum. Sie lassen auf diese Weise im Jahreslauf nahezu das gesamte gregorianische Repertoire erklingen und erhalten damit eine lebendige Tradition dieses frühkirchenmusikalischen Schatzes.