Die Mühseligen (Skulpturen von Walter Green)

Ein Gebet in der Pandemie

Allmächtiger, ewiger Gott,
von dir erhalten alle Geschöpfe Kraft, Sein und Leben.
Zu dir kommen wir, um deine Barmherzigkeit anzurufen,

da wir durch die Erfahrung der Corona-Pandemie,
die uns herausfordert und ängstigt, mehr denn je
die Zerbrechlichkeit der menschlichen Existenz erfahren.
Dir vertrauen wir die kranken und alten Menschen an.
Sei Du bei ihnen und ihren Familien, wenn sie sich einsam
und verlasse fühlen.

Die vertrauen wir all die Verstorbenen der Corona-Pandemie an.
Ihr irdisches Leben haben sie beendet, verwandle ihr Leben
zu einem Leben bei dir, wo es kein Leid, keinen Tod und keine Trauer gibt.
Sei auch bei den Angehörigen, die sich von ihren Lieben
nicht gut verabschieden konnten,
tröste sie in ihrer Trauer und ihrem Schmerz.

Hilf allen Menschen der Gesellschaft, Verantwortung
zu übernehmen und untereinander solidarisch zu sein.
Stärke alle, die im Dienst and en Kranken
bis an ihre Grenzen gehen.

Allmächtiger, ewiger Gott:
Segne mit der Fülle deiner Gaben die Menschheitsfamilie,
halte fern von uns allen Unfrieden
und schenke uns festen Glauben an deinen liebende Nähe.
Befreie und von der Krankheit,
die unser Leben so stark beeinträchtigt und bedroht.
Auf dich vertrauen wir und dich loben wir,
der du mit deinem Sohn, unsrem Herrn Jesus Christus,
in der Einheit mit dem Heiligen Geist lebst
und Herr bist in Zeit und Ewigkeit. AMEN.

(Andreas Anhalt)