Einfach zum Nachdenken

Ein kurzer Impuls für den Tag von unseren Mitschwestern, von Papst Franziskus, aus den Sprüchen der Wüstenväter, aus der Hl. Schrift, der Regel des Hl. Benedikt … – einfach zum Nachdenken!

Als Wüstenväter werden die Mönche in der ägyptischen Wüste bezeichnet, die dort ab dem 3. Jahrhundert als Einsiedler oder in Gemeinschaften von Einsiedlern ein Leben des Gebets und der Gottsuche führten.

Um nach dem Geist des Evangeliums zu leben, muss es angesichts immer neuer Nöte, die sich in der Welt abzeichnen, Jünger Christi geben, die es verstehen, mit neuen Initiativen der Nächstenliebe darauf zu antworten. Und so offenbart sich das Evangelium durch die Anbetung Gottes und den Dienst am Nächsten – beides zusammen, Gott anbeten und dem Nächsten dienen – wirklich als das Feuer, das rettet, das die Welt verändert, ausgehend von der Verwandlung des Herzens eines jeden. (Papst Franziskus)