Besuch von Sr. Sara aus Kairo

//Besuch von Sr. Sara aus Kairo

Am 8. Juni duften wir abends Sr. Sara, die sich seit den 1970-er Jahren mit Sr. Emmanuelle Cinquin (+2008) für die Müllmenschen in Kairo einsetzt und das von Sr. Emmanuelle begonnene Werk weiterführt, zusammen mit ihren Mitschwestern Sr. Takhla und Sr. Nada bei uns begrüßen. Begleitet wurden sie u.a. von Frau Waltraud Liebich, die sich seit Jahren für die Projekte der Schwestern engagiert. Sr. Sara berichtete uns von der großen Verbesserung der Lebensbedingungen der Müllsammler und von dem friedlichen Miteinander der Religionen in der Müllsiedlung. Derzeit besuchen 916 Kinder (Christen und Muslime) zwischen 4-16 Jahren die von den Schwestern geführte Schule, wobei es den Schwestern ein besonderes Anliegen ist, die Kinder, die selbst aus armen Familien kommen, dafür zu sensibilisieren, dass es noch ärmere Menschen in Ägypten gibt. So konnten von den kleinen Spenden der Kinder z.B. 200 Decken für Obdachlose gekauft werden. Unterstützung erhalten Sr. Sara und ihre Mitschwestern durch das „Hilfswerk Sr. Emmanuelle“, das auch durch die Übernahme von Patenschaften vielen Kindern den Schulbesuch ermöglicht.

www.hilfswerk-sr-emmanuelle.at

2018-06-15T10:35:10+00:00 9. Juni 2018|Alle Beiträge|