Dritte Nonnberger Abendmusik „Erentrudis, Hildegard & Co“

/, Konzerte, Nonnberger Abendmusiken/Dritte Nonnberger Abendmusik „Erentrudis, Hildegard & Co“

Erentrudis, Hildegard & Co – eine durch und durch weibliche Abendmusik!
Zur Einstimmung auf das Hochfest der hl. Erentrudis und den Jubiläumsgottesdienst am 30. Juni stand am 24. Juni im Rahmen der monatlichen Abendmusik alles im Zeichen weiblicher musikalischer Spiritualität.
Ein achtköpfiges Frauenvokalensemble unter der Leitung von Stiftskirchenmusikerin Barbara Schmelz präsentierte in der Stiftskirche Nonnberg ein Programm, das von der hl. Erentrudis ausgehend über die hl. Scholastika, die hl. Hildegard von Bingen und natürlich die Gottesmutter Maria den Kreis zurück zur Nonnberger Heiligen fand.
Wunderbare einstimmige hymnische Gesänge – ein alter Erentrudishymnus, eine Sequenz über den Tod der hl. Scholastika und komplexe Werke der Hildegard von Bingen – brachten die Sängerinnen klar, gut aufeinander abgestimmt und trotzdem schwebend zum Klingen.
Alle besungenen Frauen zeichneten sich durch Mut, Kreativität und Selbstbewusstsein aus. Im Zentrum stand die hl. Maria, die mit dreistimmigen Chorsätzen gegrüßt („O Maria, sei gegrüßt“) und als “Ros ohne Dornen“ besungen wurde. Am Ende erklang das neue Erentudislied in einer Fassung für dreistimmigen Frauenchor. So konnten die überaus zahlreichen und sehr aufmerksamen Besucher in der Stiftskirche erstmals dem Lied lauschen, ehe sie es am Festtag, dem 30. Juni 2018 selbst mitsingen können.
Eine intensive halbe Stunde ging zu Ende, und das spürbar berührte und begeisterte Publikum nutzte anschließend die Möglichkeit, vor dem Portal mit den Sängerinnen ins Gespräch zu kommen.

Programm:
Erentrudis-Hymnus
Sequenz der hl. Scholastika
Hildegard von Bingen: O virgo Ecclesia
Hildegard von Bingen: O viridissima virgo
O Maria, sei gegrüßt! (T: Philipp v. Schönborn 1656, M: Michael Weise 1531, S: Peter Planyavsky)
Ros ohne Dornen (Satz: Cesar Bresgen)
Erentrudislied für 3-stg. Frauenchor (T: Sr. Miriam Eisl, M: Sr. Emmanuel Ingruber)

2018-08-06T09:06:33+00:00 28. Juni 2018|Alle Beiträge, Konzerte, Nonnberger Abendmusiken|