Vesper für junge Erwachsene

//Vesper für junge Erwachsene

Seit gut einem Jahr treffen sich nun junge Erwachsene während des Studienjahres ca. zwei Mal im Monat, um gemeinsam eine Vesper zu beten. Wir stimmen damit in das Abendlob der ganzen Kirche ein, das regelmäßig von Priester und Ordenschristen), neben sechs weiteren Gebetszeiten, gebetet wird. Durch die „Vesper für junge Erwachsene“ möchten wir diesen Schatz der Kirche auch jungen Leuten nahebringen und es wird ersichtlich, dass man auch außerhalb eines Klosters oder ohne Priester zu sein, diese Gebete der Kirche mit sehr wenig Aufwand beten kann. Zum Wohl aller.
Dieses Angebot entstand auf Initiative der Studentinnen, die bei uns wohnen, und wird von vielen jungen Menschen gut genützt. In der stimmigen Krypta, am Grab der Hl. Erentrudis und bei Kerzenschein, findet man mit Anbetungsliedern in den Psalm, der abwechselnd gelesen wird. Die Kraft, die von den Psalmen ausgeht wird schnell spürbar. In unvergleichlicher Weise sind sie zeitlos und oft erstaunlich persönlich. In den anschließenden Fürbitten tragen wir gemeinsam unsere Anliegen vor Gott.
Eine kleine Vorstellrunde mit kleinen Snacks aus der Klosterküche lässt dann auch schnell für Neu-Hinzugekommene das Eis brechen. Zum Ausklang des gelungenen Abends wird die Muttergottes gegrüßt und an Seele und Körper gestärkt verlässt man die durchbeteten Räume, in denen das Gebet seit 1300 Jahren nie verstummt ist.

2019-04-26T08:54:08+00:00 17. April 2019|Alle Beiträge|