Dritte Nonnberger Abendmusik 2019

Franziska Strohmayr und die Kraft der Musik

Die Augsburger Violinistin gab am 23. Juni bei der 3. Nonnberger Abendmusik 2019 Einblick in ihre musikalische Intention: Unter dem Titel „L’Ostinazione – die Beharrlichkeit“ interpretierte sie die Ciaccona aus Johann Sebastian Bachs Solopartita d-Moll (BWV 1004) und stellte sie der Passacaglia in g-Moll aus den Mysteriensonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber (1609-1667) und Georg Philipp Telemanns (1440-1521) Fantasie B-Dur (TWV 40:14) gegenüber. Ein virtuoses Spiel – kraftvoll und zart, mitreißend und Ruhe verströmend -, das die Begeisterung und Liebe der Künstlerin zu ihrem Instrument und seinen klanglichen Möglichkeiten wunderbar zum Ausdruck brachte. Eine beeindruckende Abendmusik!

Die Abendmusik war zugleich eine Einstimmung auf ein interessantes Projekt: 12 Tage, 532 Kilometer, 62 Seiten Musik (Bachs Werk für Solo Violine). Auswendig!

Vom 30.6.-12.7.2919 radelt Franziska Strohmayr von Salzburg nach Leipzig. Die Geige auf dem Rücken und Bachs Solowerk für Violine (BWV 1001 – 1006) im Gepäck spielt sie in Kirchen in Salzburg, Schärding, Regensburg, Bayreuth, Jena, Eisenach und in der Thomaskirche in Leipzig. Der gesamte Erlös der Tour geht an die gemeinnützige Organisation LIVE MUSIC NOW. Nähere Infos unter www.franziska-strohmayr.com

LIVE MUSIC NOW möchte, dass Musik nicht als elitärer Genuss, sondern als bedeutender Faktor im Leben eines jeden Menschen als wesentlicher Beitrag zu einer besseren Gesellschaft betrachtet wird und trägt sie deshalb auch zu jenen Menschen, die kein Konzert besuchen können. Das war Lord Yehudi Menuhins Wunsch und Idee, als er 1977 Live Music Now in England gründete. Da ihm nicht nur der soziale Aspekt sehr am Herzen lag, sondern vor allem auch die Förderung begabter junger KünstlerkollegInnen, versuchte er seine beiden Anliegen zu verbinden.

Live Music Now gelingt es, auf höchstem Niveau interpretierte Musik an ein möglichst großes Publikum heranzutragen, das noch keine oder nur schwer Gelegenheit hat, Musik zu hören und gibt jungen MusikerInnen die Möglichkeit vor Publikum aufzutreten und ihre Fähigkeiten dabei zu entwickeln.

Franziska Strohmayr „Live Music Now hat meinem Ensemble und mir die Möglichkeit gegeben sehr bald nach unserer Gründung viele Konzerte in sozialen Einrichtungen zu spielen. Als StipendiatInnen der Organisation haben wir davon in dreifacher Hinsicht profitiert. Zum einen haben wir durch kontinuierliche Auftritte unser Ensemble entwickeln und formen können. Zum anderen konnten wir uns Dank der Gagen voll und ganz auf unser Musikstudium konzentrieren. Last but not least hatten wir mit Live Music Now wunderschöne Konzerterlebnisse, die uns viel Wärme und Glücksgefühle geschenkt haben. Ich möchte mit dem Kulturbiathlon auf diese einzigartige Organisation aufmerksam machen, die seit über vierzig Jahren weltweit großartige Arbeit leistet.“

2019-07-02T09:43:45+00:00 29. Juni 2019|Alle Beiträge, Nonnberger Abendmusiken, Veranstaltungen|